Ein scheiß Start ins neue Jahr!

Vor kurzem hörten wir zum ersten Mal den Ausdruck „ein gebrauchter Tag“ und genau das ist für uns bis jetzt dieses Jahr. Gebraucht und nicht sehr pfleglich behandelt. Es fing damit an, dass wir Naomi am 02. Januar einschläfern lassen mussten, einen Tag später starb Katja´s Patenonkel urplötzlich in Deutschland und damit nicht genug, wurde kurz danach auch bei Benson Krebs festgestellt und innerhalb von ca. 4 Wochen baute er so stark ab, dass wir ihn am letzten Montag erlösten.

Anscheinend hat jemand aus unserer Nachbarschaft mitbekommen, dass wir jetzt nur noch 2 Hunde haben und hat dann dem paraguayischen Volkssport gefröhnt und die überschüssigen Hündinnen, die hier eh keiner haben will, vor das Einfahrtstor gelegt. Als Katja gestern morgen aufschliessen ging, fand sie eine Plastiktüte mit 3 ca. eine Woche alten Welpen.

Da wir auf keinen Fall weitere Hunde wollen, gibt es hier, Gott sei Dank, in unserer Nähe eine ältere Schweizerin, die sich liebevoll um solche Fälle kümmert und die auch für diese Drei ruckzuck eine Pflegemami fand. Die Kleinen müssen nämlich jetzt alle 2 Stunden mit der Hand gefüttert werden. Um zu vermeiden, dass wir jetzt monatlich überschüssige Hündinnen vor das Tor gelegt bekommen, werden wir unseren Nachbarn erzählen, dass wir sie getötet haben. Außerdem wird Thomas morgen unserem Aldo sehr anschaulich schildern, was demjenigen, sollten wir es erfahren, blüht, wenn Thomas ihn erwischt…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Ein scheiß Start ins neue Jahr!

  1. Brigitte sagt:

    Fühlt euch gedrückt – es tut uns so leid. Alles Liebe :*

  2. Jeanette sagt:

    Mein ganzes Mitgefühl. 🙁

  3. ulla sagt:

    zum heulen….hätte sie gern nochmal gesehen..

  4. Erik Tischler sagt:

    Hallo Ihr Zwei

    Wir wünschen euch viel Stärke, in eurer Trauer um Naomi und Benson.
    Die Nachricht hat uns sehr getroffen.
    Budges gehts seinem Alters entsprechend prima. Er geht mit Sandra regelmäßig zum Laufen und das Spielen mit Casca und Chili hält ihn bisher fit.
    Unser Moritz liebt seinen Buddy über alles und erst heute haben wir wieder Bilder mit den Beiden gemacht.
    Wenn ihr auf FB seit dann sucht mich einfach dort und ihr könnt paar Bilder von den Hunden schauen.
    LG aus Göppingen

    • salitoka sagt:

      vielen dank war schon krass so schnell hintereinander wir freuen uns,dass bei euch alles fit ist und drücken die daumen,dass es so bleibt.
      lg toka

  5. Jennifer sagt:

    Hallo Ihr Zwei,

    auch wir wünschen Euch viel Kraft. Sie gehen einfach immer zu früh 🙁 Fühlt Euch gedrückt. Auch wir mussten im November unseren Maddox gehen lassen, mit 4,5 Jahren…

    Liebe Grüße
    die Kreuzer´s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.